Annaberger Landring

Testen und Erleben Sie unseren Rad- und Wanderweg im oberen Erzgebirge

annaberger landring
Der Annaberger Landring

Der „Annaberger Landring“ als kombinierter Rad- und Wanderweg erstreckt sich zwischen den Bergstädten Annaberg-Buchholz und Marienberg. Der Ring kombiniert zwei Schleifen miteinander und verbindet viele erzgebirgstypische Ortschaften einer ganzen Region im ländlichen Raum miteinander. Ein Nordring und ein Südring mit je rund 30 Kilometer Streckenlänge ergeben in Kombination eine Gesamtdistanz des Annaberger Landrings von rund 55 Kilometer, wobei der Außenring gut 45 Kilometer zu bieten hat. Die reizvolle Streckenführung ist durchgängig einheitlich beschildert und in Abhängigkeit der Witterung permanent nutzbar. Charakterisiert wird er durch befestigte Schotterwege, Passagen auf Asphalt und Pflaster sowie Wald- und Wiesenwege. Kreis- und Ortsverbindungsstraßen müssen gelegentlich passiert werden. In einer sagenhaften Mittelgebirgslandschaft laden Aussichtspunkte, Rastplätze, Einkehrmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten zum Entspannen und Verweilen ein. Nutzen Sie die topographischen Vorzüge des Annaberger Landes mit atemberaubenden Ausblicken und traumhaften Perspektiven für Ihr persönliches gesundheitsbewusstes Naturerlebnis. Insbesondere auch im Winter bei Neuschnee und klirrender Kälte ist es ein Genuss für jeden Naturliebhaber, Passagen des Annaberger Landrings zu entdecken – die Menschen in der Region heißen Sie zu jeder Jahreszeit herzlich willkommen.

Der Annaberger Landring schlängelt sich beispielsweise auf dem Preßnitztalweg parallel zur Trasse der Museumsbahn Steinbach-Jöhstadt idyllisch entlang. Weitere Abschnitte führen zudem Flussläufen folgend auf stillgelegten Bahngleiskörpern durch romantische Gebirgstäler. Flache Passagen entlang der Strecke bieten pures Naturerleben, moderate sowie teils steilere Anstiege belohnen wiederum mit tollen Weitblicken ins Land. Einzig im Bereich „Zigeunerfelsen“ zwischen dem ehemaligen Gasthaus „Berghof“, gelegen an der Straße von Jöhstadt nach Bärenstein, und dem Conduppelweg in Richtung des Königswalder Ortsteiles Brettmühle ist eine sehr steile, technisch anspruchsvolle Streckenpassage, durchzogen von zahlreichen längs- und querverlaufenden Wurzeln, zu meistern. Ob groß oder klein, ob jung oder alt – der Annaberger Landring bietet Rad- und Wandervergnügen für die ganze Familie.

Die Streckenführung schneidet beziehungsweise tangiert zahlreiche bekannte Wege wie zum Beispiel den Europäischen Fernwanderweg E3 und den renommierten Zschopautalradweg. Die Nähe zu Grenzübergängen für Fußgänger ermöglicht weiterhin geplante oder kurzentschlossene Abstecher in den benachbarten tschechischen Teil des Erzgebirges.

Einmal jährlich kommt das vom Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. organisierte „Annaberger-Landring-Radeln“ zur Austragung. Das Alleinstellungsmerkmal dieses radtouristischen Regionalevents für Jedermann ist dabei der von Jahr zu Jahr variierende Veranstaltungsort innerhalb der Region Annaberger Land. Die dabei von mehreren hundert Teilnehmern in Angriff zu nehmenden Strecken führen je nach Start-/Zielort oftmals zu großen Teilen auf dem eigentlichen Annaberger Landring entlang.

Annaberger Landring - Der Nordring

Annaberger Landring - Der Südring

Annaberger Landring - Der Außenring