Förderaufruf "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" 2021 - Vorhaben gevotet

Unter dem Titel "Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum" bietet der Freistaat Sachsen auch im Jahr 2021 über die LEADER-Förderung hinausführend ein zusätzliches Förderprogramm mit dem Ziel der Stärkung und Weiterentwicklung des ländlichen Raumes. Zum 20. April erfolgte der Aufruf für die Umsetzung des Förderinstruments im mittlerweile sechsten Programmjahr. Nach Ablauf der Einreichefrist wurden nun Ende Juni förderwürdige Projektvorhaben durch das zuständige Auswahlgremium gevotet. Im Ergebnis besteht auch Freude für Kommunen in der Region Annaberger Land.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde der Prozess zur Durchführung des Förderprogrammes angepasst: Das Gesamtbudget bereitstehender Zuschüsse in Höhe von 25 Millionen Euro für Projekte in den insgesamt 30 LEADER-Regionen wurde den insgesamt 10 Landkreisen Sachsens (ausgenommen kreisfreie Städte) gemäß Einwohnerschlüssel zugewiesen.

Auf Ebene des Landkreises Erzgebirgskreis, welcher als verfahrensleitende Bewilligungsbehörde neben dem Annaberger Land für weitere vier LEADER-Regionen verantwortlich zeichnet, standen für passfähige Projektvorhaben zum diesjährigen Aufruf insgesamt rund 4,49 Mio. Euro zur Verfügung.

Zur Auswahlsitzung des Entscheidungsgremiums „LEADER-Aktionsgruppierung Erzgebirge“, bestehend aus den fünf zuständigen LEADER-Regionalmanagern/-innen sowie eines weiteren stimmberechtigten Akteurs je LEADER-Region, lagen zur Bewertung und Bepunktung insgesamt 23 eingereichte Projektvorhaben vor. Im Rahmen des zur Verfügung stehenden Förderbudgets konnten auf Basis der ermittelten Rankingliste letztlich 15 Vorhaben positiv für eine Förderung ausgewählt werden. Aus Budgetgründen wurden weitere 7 Vorhaben aufgrund fehlender finanzieller Kapazitäten des Aufrufes als Nachrücker deklariert und entsprechend gevotet.

Innerhalb der beteiligten Region Annaberger Land erhielten folgende drei Projektvorhaben ein positives Votum und können entsprechend zur Förderung beantragt werden:

  • Sanierung und Umgestaltung der Parkanlage im Zentrum von Bärenstein “Parkanlage Licht und Schatten“
  • Umgestaltung des Außengeländes und Sanierung des Freibades Neundorf mit Errichtung einer barrierefreien Toilette im Sportlerheim Neundorf
  • Teilsanierung Dachgeschoss Oberschule in Sehma zum Abbau sensorischer Barrieren

Das im Zuge des Aufrufes ebenfalls eingereichte Projektvorhaben mit dem Titel „Bereichsgestaltung Bahnhofstraße Streckewalde“ wurde als Nachrücker gevotet.

Zurück